Über uns

Als klassisches Familienunternehmen wissen wir, dass nur eine enge und langfristige Zusammenarbeit den Erfolg bringt. Daher gehören unsere Mitarbeiter wie auch unsere Lieferanten zu unserem ganz eigenen Plan von Made in Germany. Sie als Kunde stehen dabei im Mittelpunkt.

 

Die Brandschutztechnik Müller GmbH

 

 

Die Brandschutztechnik Müller GmbH wurde 1980 gegründet. Heute gibt es drei Standorte mit insgesamt 65 Mitarbeitern:

Die Fertigung -  ein klassisches Maschinenbauunternehmen - welches Ausstattungen für Prüfdienste fertigt.

Den Feuerwehr Fachhandel in Zierenberg und in Günthersleben.

 

Ausserdem im Haus Müller seit 1980 integriert ist die Fahrzeugvertretung für die Magirus GmbH.


Angenehm anders als alle anderen.


FEUERWEHR FACHHANDEL

Starke Handelspartner helfen uns, Sie mit Qualität zu beliefern.


Profitieren Sie von unserem Know-how!


Beratung und Schulung sind ein starkes Angebot von uns.

Wir wissen, dass ausführliche und korrekte Informationen für unsere Kunden eine wichtige Entscheidungshilfe und für unser Unternehmen die Grundlage für den Erfolg sind. Deshalb nehmen wir uns gerne viel Zeit für Beratungsgespräche mit Ihnen.

 

In unseren Schulungsräumen können wir Sie anhand von Mustergeräten mit den neuesten Techniken bekannt machen. Wir schulen die Handhabung aller Rettungsgeräte und Schutzmaßnahmen.

Zögern Sie nicht, uns eine E-Mail mit Ihrem Informationswunsch zu senden.

Unser gewissenhafter Wartungsdienst sichert die Funktion von Rettungsgeräten im Ernstfall. Beispielsweise führen wir den wichtigen Wartungsdienst an Atem-schutzgeräten durch und prüfen hydraulische Rettungsgeräte nach G.U.V.67.13.

Die Prüfung und das Füllen von Feuerlöschern ist eine unserer Dienstleistungen, die wir ebenso fachmännisch wie schnell erledigen.


Fertigung | Ausstattung für Prüfdienste

Der sprichwörtliche "Beginn in der Garage"

Brandschutztechnik Müller begann seine Aktivitäten 1980 als Herbert Müller in seiner Garage die erste Pulversaugmaschine zur Wartung von Feuerlöschern baute. Er stellte diese noch im selben Jahr auf einer Messe aus und erhielt prompt 15 Aufträge.

 

Stetes Wachstum

Bereits 1 Jahr später erforderte es die Auftragslage, ein Fabrikationsgebäude in Zierenberg, An der Bahn, zu kaufen. Dies ist noch heute der Stammsitz der Firma.

1980 eröffnete hier der Feuerwehrfachhandel mit der IVECO Magirus Fahrzeugvertretung.

 

Eine stete Weiterentwicklung und der Ausbau des Firmengebäudes mit Werkstatt, Hochregallager und Büroräumen führten bis heute zu einem kompetenten Partner im Bereich der Feuerwehren..

 

Zur Geschäftsausweitung in den "Neuen Bundesländern" nahm Brandschutztechnik Müller 1994 in Günthersleben Thüringen einen Neubau in Betrieb.

 

In Zierenberg folgte im Jahr 2000 ein weiterer Neubau. Da am Stammsitz keine freien Flächen mehr zur Verfügung standen, wurde eine leer stehende Halle in der Kasselerstraße gekauft und umgebaut. Hier zog 2000 die Fehrtigung mit dem Maschinenbau ein. Zusätzlich wurde in ein modernes Bürogebäude investiert.

 

2008 entstand die auf 1000 m2 vergrößerte Fertigungsfläche an diesem Standort.

 

Insgesamt beschäftigt Brandschutztechnik Müller heute 60 Mitarbeiter und einen Auszubildenden.

 

Funktionale Hightech für die Feuerwehrtechnik

Grundlage für den Erfolg von Brandschutztechnik Müller sind ein weitsichtiges Marketing, eine solide Finanzpolitik und nicht zuletzt die persönliche Identifikation der beiden Geschäftsführer Ingrid und Herbert Müller. Im technischen Bereich führten der Ideenreichtum und die Umsetzungskraft von Herbert Müller zu zahlreichen technischen Pionierleistungen. Fachliche Kompetenz und ein starkes Qualitätsbewusstsein haben das Ansehen der Firma und das Vertrauen in deren Produkte weltweit gefestigt.

 

Dahinter steht ein professionelles Team, das stets für Sie da ist!