Notfalltraining Atemschutz

Notfalltraining Atemschutz schult Ihre Atemschutzgeräteträger nach der FwDV 7 für den Notfall im Atemschutzeinsatz. In Theorie und Praxis wird das vorhandene Wissen reaktiviert und mit neusten Erfahrungen ergänzt. Zum Einsatz kommen vorhandene und neue Rettungsmittel.

Die gesetzl. Grundlagen zu dem Seminar Notfalltraining Atemschutz wurden mit der Neuauflage der FwDV 7 (01.01.2003) geschaffen. Die FwDV 7 fordert einen Sicherungstrupp, der pro Angriffsweg für einen Angriffstrupp bereit gestellt werden muss. Dieser muss mit Atemschutz und Rettungsmitteln ausgestattet sein. In die Atemschutzausbildung muss nun ein Notfalltraining integriert sein. Dies bedeutet aber auch, dass ein Notfall immer wieder trainiert werden muss.

Das Seminar Notfalltraining Atemschutz setzt genau an diesem Punkt an.

Wir bieten Ihnen ein Training mit den neuesten Rettungsmittel und dem vorhandenen Equipment an.

THEORIE: 2 Stunden
• Rechtliche Grundlagen
• Ausrüstung und Struktur des Sicherungstrupps
• Crashrettung contra Lagestabilisierung
• Suchen, finden und entscheiden
• Rettungstechniken
• Rettungsmittel

PRAXIS: 4 Stunden
• Praktische Einweisung in
• Rettungsmittel und Techniken
• Handling neuer Rettungsmitteln
• Absuchen von Räumen

Praktische Anwendung in Staffelgrösse


QuickInfo

Ausbilder: Bernd Weber
Teilnehmer: 10-16 Teilnehmer
Vorraussetzungen: Grundausbildung, Atemschutzgeräteträgerausbildung
Zielgruppe: Alle Feuerwehrangehörige
Hinweis: PSA, Atemschutzgerät, Maske wird benötigt

Preis: 1600,00€ zzgl. MwSt